Freiwilliges ökologisches Jahr

Freiwilliges Ökologisches Jahr


6 - 24 Monate
(i.d.R. 12 Monate)

    Kurzinfo

In einem Freiwilligen Ökologischem Jahr (FÖJ) lernst du Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft. In deiner Einsatzstelle übernimmst du verschiedene Aufgaben im ökologischen und politischen Bereich. Du kannst im Umweltbereich oder auch im ökologischen Bereich arbeiten. Hier findest du verschiedene Träger in deiner Region: https://foej.de/traeger/

Das FÖJ wird betreut und organisiert von verschiedenen Trägern. Sie schließen mit dir deinen FSJ Vertrag ab, organisieren Schulungen für dich und begleiten dich beratend. Das FÖJ ist ein Engagement, das heißt du unterstützt damit einen guten Zweck und sammelst viele neue Erfahrungen. Auch wenn du in Vollzeit arbeitest bekommst du daher nur ein monatliches Taschengeld.
Das FÖJ kann auch im Ausland gemacht werden. Eine pädagogische Begleitung ist sowohl im Inland als auch im Ausland sichergestellt.

Wichtige Vorraussetzung:
Du bist zwischen zwischen 15 und 27 Jahren alt, hast die Schule abgeschlossen und überlegst, wie es weiter geht. Vielleicht hast du noch Zeit bis zu deinem nächsten Bildungsschritt, welche du für praktische Erfahrungen nutzen willst. Du möchtest dich ökologisch engagieren.

Zugang/Vermittlung

Bewerbung bei einem Träger der Freiwilligendienste jährlich zum 1. September

Ergebnis der Teilnahme am Angebot

Berufspraktische Erfahrungen in verschiedenen Naturschutzprojekten

Informationen in Kürze

Kurzbezeichnung

FÖJ

Bezeichnung

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Bezeichnung inklusive Zusätze

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Bildungsart

Freiwilligendienste (FSJ/FÖJ)

Bildungsform 

Berufsvorbereitung

Voraussetzung

 

Du musst zwischen 16 und 26 Jahren alt sein. Viele Organisationen nehmen Bewerber:innen jedoch erst ab 18 Jahre auf.

Lernorte

Organisationen, Vereine und Einrichtungen im In- und Ausland

Status

Teilnehmer:in eines FÖJ

Vergütung

Kindergeld (Anspruch der Eltern), Taschengeld und Pauschale (abhängig vom jeweiligen Angebot)

Weitere Informationen

Menschen aus dem Ausland können ein FÖJ machen, wenn sie ein VISUM oder eine Aufenthaltsgenehmigung haben.
Auch Asylsuchende können ein FÖJ machen, wenn sie eine Beschäftigungserlaubnis haben.
https://foej.de/

Wichtige Voraussetzung

Du willst eine Ausbildung machen oder deinen Schulabschluss.